Herr von Ribbeck

Bei der näheren Auseinandersetzung mit dem Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“, stellt sich die Frage nach der Bedeutung der Birne. Sie ist im gesamten Text präsent und von zentraler Bedeutung. Was wenn andere Künstler die Birne für ebenso erwähnenswert gehalten hätten wie Fontane 1889? Aus dieser Frage ergab sich das Konzept und die Umsetzung.

Leonardo, Klimt, Wassily Kandinsky… sie alle malten Birnen und haben mit diesem Buch ihre Ausstellungsfläche erhalten. Mit einem Augenzwinkern wird die Botschaft Fontanes und die Symbolik der Birne im Gedicht hinterfragt.

  • Projektart: Buch
  • Werkzeug: Acryl, Pinsel, InDesign, Leinen
  • Initiator_in: Universität
  • Erstellt: 2015